Dienstag, 17. September 2013

In der Bratwurstliga ganz weit vorn


Wem die Ergebnisse der aktuellen Bundesliga-Saison momentan gar nicht gut schmecken, der sollte stattdessen die Tabelle der Thüringer Bratwurstliga des Bratwurstmuseums verfolgen. Wer dort die Spitzenvereine auf den besten Platzierungen vermutet, der wird enttäuscht. Denn hier führt der Verein das Ranking an, der das größte Pech auf dem Platz hatte. Aktueller Spitzenreiter: Der Hamburger Sportverein. Mit sieben Aluminiumtreffern und zwei Gegentoren in der Nachspielzeit sind die Hamburger momentan die größten Favoriten für die Auszeichnung der "Pech-Bratwurst". Nicht nur das soll als kleines Trostpflaster für den ausbleibenden Erfolg in der Bundesliga dienen. Der Gewinner der Pech-Bratwurst erhält außerdem 1.000 Original Thüringer Bratwürste, um die Laune wieder aufzubessern. Wir finden: Eine tolle Idee! So macht der Sport auch Spaß, wenn's mal nicht so rund läuft. Und eine schön knackige Bratwurst nach dem Spiel kann zwar das Ergebnis nicht verändern, aber wenigstens den Nachgeschmack verbessern :).

2 Kommentare:

Jens Backhaus hat gesagt…

Das finde ich mal eine witzige Idee. Echt interessant, was Du da ausgegraben hast!

Gruss,
Jens

Conny hat gesagt…

Hallo Jens,

danke für das Feedback. Ich bin selbst immer ganz erstaunt, was es so alles gibt ;-)

Kommentar veröffentlichen